Karte mit Regenmotiv

Schöne Ideen für schlechtes Wetter

Mit guten Vorsätzen ins neue Jahr gestartet, können der wolkenverhangene Himmel und die nass-kalten Temperaturen der ersten Monate die Stimmung schnell wieder drücken. Dabei lädt gerade diese Jahreszeit, in der man viel Zeit daheim verbringt und Ruhe hat, dazu ein, sich kreativ zu betätigen. Wenn es schon draußen nicht strahlt und blüht, kann man selbst Schönes erschaffen.

 

Mal mal wieder

Im Ausmalen von vorgefertigten Motiven sehen viele Menschen nur eine Tätigkeit für Kinder, die Erwachsene unterfordert. Wer es aber – vielleicht zum ersten Mal nach vielen Jahrzehnten – ausprobiert, stellt fest, dass Ausmalen eine wirklich entspannende Aktivität ist, die sehr inspirierend wirkt. Die Beschäftigung mit Farben und Formen regt die Fantasie an. Am Ende hat man ein wunderschönes Bild mit persönlicher Note, das man gerne betrachtet.

Ausmalkarte PinguinAusmalkarte HaseAusmalkarte Löwe

Schreib für dich

Was geht dir durch den Kopf? Statt deine Gedanken einfach nur treiben zu lassen, kannst du sie auch niederschreiben, ganz egal in welcher Form. Verfasse ein paar lustige Reime, notiere dir Fragen, die du einem Prominenten oder einer berühmten Person der Zeitgeschichte stellen würdest, oder bring eine Kurzgeschichte zu Papier. Es muss gar keine komplette Geschichte sein, beschreibe einfach nur die Charaktere oder den Handlungsschauplatz. Versuch es doch mal mit einem Drabble. Das ist eine Geschichte, die aus genau 100 Wörtern besteht.

 

Lass von dir lesen

Mails sind unglaublich praktisch und WhatsApp eine angenehm schnelle Form der Kommunikation, aber einen wirklich bleibenden Eindruck hinterlässt man heute wie einst mit handgeschriebenen Karten. Wenn das Wetter mal wieder wahrlich nicht zu Spaziergängen animiert, ist dies eine wunderbare Gelegenheit, sich hinzusetzen und alten Freunden, lange nicht mehr gesehenen Verwandten oder ehemaligen Kollegen einen persönlichen Gruß zu schreiben. Damit machst du einem anderen Menschen eine angenehme Überraschung mitten im tristen Alltag. Was kann man schreiben? Einen lustigen Spruch, eine kurze Zusammenfassung dessen, was man zuletzt erlebt hat, oder Fragen, die der Adressat wiederum mit einer eigenen Karte beantworten darf. Bei schlechtem Wetter kann man alte Formen der Kommunikation neu entdecken.

 

Mach dir Pläne

Jeder Tag, der zu nass und zu kalt ist, um einen Auflug zu machen, erlaubt zumindest eines: Vorfreude auf den nächsten Tag, an dem es nicht mehr zu nass und zu kalt ist. Begib dich in deiner Fantasie schon mal auf den Weg und mache Pläne für die kommenden Tage und Wochen. Überleg dir, was du in nächster Zeit gerne tun würdest und schreib deine Ziele auf. Es ist übrigens auch erlaubt, sich Pläne zu machen, deren Erfüllung eher unwahrscheinlich ist, die aber trotzdem motivierend wirken.

Woche gestaltenTo-Do-Liste für die WocheTo-Do